New in town? Oder: Wie finde ich den richtigen Tennisverein in Berlin?

Wer kennt das nicht: Du hast früher mal intensiv Tennis gespielt und suchst in der Hauptstadt einen neuen Tennis-Club. Vielleicht möchtest du Tennis aber auch neu ausprobieren und in einem sympathischen Verein etwas für Deine Gesundheit tun. Aber wie findest du einen für Dich passenden Tennisverein? Worauf ist zu achten? Tipps liefert Peter Schrameyer, der vor 5 Jahren zum Berliner Tennis-Club BTC Rot Gold e.V. im Berliner Volkspark Rehberge kam.

Egal, ob du Tennis neu entdecken oder an frühere sportliche Erfahrungen anknüpfen willst: Tennis ist im Verein am schönsten. Statt einer Miete pro Platz zahlst du eine Flatrate. Auch wenn du häufiger spielen willst. In Mannschaftsspielen und bei Meisterschaften kannst du deine Klasse beweisen. Für Training in der Gruppe oder einzeln stehen gut ausgebildete Trainier im Wochentakt oder nach Vereinbarung bereit.

Aber wie finde ich einen geeigneten Verein und wie erkenne ich, ob ein Verein zu mir passt? Eine Checkliste mit Tipps soll die Entscheidung erleichtern.

1. Lage, Lage Lage

Die gute Erreichbarkeit der Tennisanlage ist wichtig. Tennisplätze werden oft für eine Stunde genutzt. Da wäre eine Anfahrt von mehr als einer halben Stunde sicher ein hoher zeitlicher Aufwand. Parkplätze und die Anbindung öffentlicher Verkehrsmittel sind auch wichtig.

Die Tennisanlage des BTC Rot Gold e.V. in Berlin liegt im Volkspark Rehberge. Das Einzugsgebiet reicht vom Wedding über Charlottenburg, Tiergarten, Mitte, Prenzlauer Berg, Pankow bis ins südliche Reinickendorf. Die Erreichbarkeit lässt sich gut über einen Routenplaner testen. Einfach die eigene Adresse und das bevorzugte Verkehrsmittel angeben unter Routenplaner die geeignete Strecker heraussuchen. Für Autos steht der Parkplatz am Freiluftkino Rehberge kostenlos zur Verfügung. Und von dort sind es nur noch 3 Minuten zu Fuß zum Platz, der komplett von Wald umgeben ist, vorbei am Kino und am Restaurant Schatulle.

Welche Erfahrung hast Du mit unterschiedlichen Bodenbelägen? Wie wichtig ist das direkte Umfeld einer Tennislange für dich? Der BTC Rot Gold hat vier von Bäumen umgebene Ascheplätze. Was ist mit duschen, essen und trinken? Gastronomie, Duschen und sanitären Anlagen sind nach der Clubhauserweiterung 2019 ganz neu entstanden.

2. Testspiel oder Probetraining

Um einen Verein besser kennenzulernen, macht ein Testspiel Sinn. Auch eine Trainingsstunde liefert Eindrücke für eine Entscheidung. Vielleicht triffst du nach dem Spiel andere Mitglieder und kommst ins Gespräch. Vereine vermitteln auf Anfrage möglicherweise Kandidaten für ein Testspiel. Auch beim BTC Rot Gold in Rehberge lassen sich gegen eine Gebühr bei einem Testspiel Eindrücke vom Platz, von Vereinsmitgliedern und vom grünen Volkspark-Umfeld sammeln.

Einen Trainer zu buchen geht am besten schriftlich über das Kontaktformular der Vereins-Website. Mitglieder im Tennis-Club nutzen für Platzbuchungen meist ein Online-System.

3. Leute, Leute

Im Tennisverein sind Menschen aktiv, die sich für Sport begeistern. Schön, wenn die auch noch gut miteinander auskommen und sich sympathisch sind. Noch schöner, wenn sich am Tennisplatz unterschiedliche Typen kennenlernen und sich im Verein engagieren. Im Ehrenamt oder bei Arbeiten am Platz im Frühjahr und im Herbst.

Im Tennisverein BTC Rot Gold sind Spielerinnen und Spieler mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungen aktiv. Bei Feiern wie Clubmeisterschaften wird deutlich, wie familienfreundlich und inspirierend international der Verein ist. Und wie viele echte Typen und Originale er beheimatet.

Es lohnt sich, die Entscheidung für einen Tennisverein gut vorzubereiten. Schau dir auf deiner Entdeckungsreise die für dich wichtigen Punkte genau an. Und entscheide dich gut informiert.

Viel Erfolg wünscht

Peter Schrameyer

 

 

Leave a Reply